CIFA Academy

CIFA ACADEMY

NOT JUST A SCHOOL. IT'S CIFA ACADEMY.

Der Kunde ist unser Geschäftspartner. Seine Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund betreibt CIFA neben der Produktherstellung auch die “CIFA Academy” mit einem breiten Kursangebot.

Für weitere Informationen füllen Sie das Formular aus

GRÜNDE, DIE FÜR EINEN KURS BEI CIFA SPRECHEN

Aufgabe der CIFA Academy ist es, den Kunden im Sinne einer maximalen Produktivität unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorschriften im Umgang mit Betonverarbeitungsmaschinen zu unterstützen. Wir Wissen, dass ein bewusster Einsatz der Maschinen außerdem geringere Wartungskosten bedeutet. 
Die Trainer sind geschulte Ausbilder mit spezifischen technischen Kompetenzen, deren Kurse je nach Tätigkeitsbereich auch die praktische Schulung beinhaltet.
Nach dem Kurs wird von der CIFA Academy eine Teilnahmebestätigung ausgestellt und das während des Unterrichts präsentierte Lehrmaterial ausgehändigt.

ORGANISATION UND STRUKTUREN

Eine Fläche von mehr als 5.000 Quadratmetern steht für Theorie und Praxis zur Verfügung. CIFA hat sich für die Einrichtung der Academy am Hauptsitz von Senago (MI) und in Castiglione delle Stiviere (MN) entschieden, damit die Teilnehmer Theorie und Praxis abwechseln und zugleich die Abteilungen im Herzen des Unternehmens besuchen können.

WO FINDEN DIE KURSE STATT

Die CIFA Academy ist in die Niederlassungen von CIFA integriert. Neben der Vertiefung theoretischer Inhalte arbeiten dieTeilnehmer auch direkt in der Werkstatt und auf dem Testgelände mit Betonmaschinen.

UNTERRICHT

Den Teilnehmern steht immer ein engagierter Trainer zur Seite, der von qualifiziertem technischem Personal der Abteilung für Forschung und Entwicklung unterstützt wird, sodass stets aktuelle Lerninhalte auf hohem Niveau vermittelt werden.

RÄUMLICHKEITEN

Die Räume in Senago (MI) und Castiglione delle Stiviere (MN) werden ausschließlich für Trainings- und Schulungszwecke genutzt und sind mit Multimedia-Instrumenten ausgestattet. 
Im CIFA-Museum in Senago ist praktisches und interaktives Lernen möglich, wobei den Teilnehmern auch zugleich Wissenswertes über die Entwicklung der Branche und der Maschinen vermittelt wird.

Museumsbesuch

DIE WERKSTATT

Speziell für Schulungszwecke ausgestattet, wird Kunden von den Ausbildern hier in der Praxis vorgeführt, wie die ordentliche und außerordentliche Wartung erfolgt. Darüber hinaus werden Fachkräfte der Vertrags-Werkstätten hier rund ums Trouble Shooting ausgebildet.

TESTGELÄNDE

Zu den Neuheiten des Schulungsangebots zählt ein Hindernisparcours auf nicht asphaltierter Strecke, um die wahren Arbeitsbedingungen nachzuahmen. Auf dem Testgelände können sämtliche Manöver in Sicherheit ausgeführt und geübt werden. Inbetriebnahme, Handling und Stabilisierung der Maschinen können direkt von Bedienern und Technikern getestet und erprobt werden. Betonanlagen und Mischgeräte stehen zur Verfügung, um deren Funktionsweise zu vertiefen. Auch Inbetriebnahme- und Handling-Tests für unterirdisch arbeitende Maschinen ("Shotcrete” Maschinen zum Betonwurf in Tunnels und/oder Bergwerken) sind möglich.

TEC FORSCHUNGSZENTRUM

Das CIFA Forschungs- und Versuchszentrum TEC wertet die Ausbildungstätigkeit der CIFA Academy durch die Möglichkeit zum Ausführen praktischer Funktionstests an Komponenten, die auf Baustellen oder in die Maschine eingebaut nur schwer zugänglich sind, auf. Darüberhinaus kann man im TEC Tests an Pumpenaggregaten mit einem Prüfstand durchführen, der die echten Betriebsbedingungen der Hydraulikkreises simuliert. Es sind außerdem Einstellungen an den hydraulischen Komponenten möglich. In einer Kabine können Reparaturen an Komponenten aus Verbundstoffen in Sicherheit durchgeführt werden, Elektrik und Elektronik der Maschinen werden anschaulich erklärt.

MULTIMEDIA-BEREICH

Das Wissen der aktuellen Produkte baut auf der Weiterentwicklung von Produkten und Materialien über Jahre hinweg auf. Ein chronologischer Rundgang (von Anfang bis heute) durch den Showroom zeigt dem Kunden einen bestimmten Verlauf von den Ursprüngen des Produkts bis heute. Nach dem historischen Rundgang  gelangt man weiter zum Multimedia-Bereich mit Simulatoren und 3D Videos, mit denen man die Funktionsweise unserer Produkte in 3D Umgebung virtuell testen kann.